Newsticker
WHO empfiehlt Müttern, Neugeborene nach Infektion oder Impfung weiter zu stillen
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Kirche: Debatte um Kirchensteuer: Das verdient ein Bischof

Kirche
29.03.2019

Debatte um Kirchensteuer: Das verdient ein Bischof

Der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke hat angeregt, über die Abschaffung der Kirchensteuer nachzudenken.
Foto: Armin Weigel, dpa

Plus Der Eichstätter Bischof Hanke rennt mit seinem Aufruf zu mehr Sparsamkeit in der katholischen Kirche beim Freistaat Bayern offene Türen ein.

Der Vorstoß des katholischen Eichstätter Bischofs Gregor Maria Hanke, die Kirchenfinanzierung zu reformieren, ist im Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus auf Zustimmung gestoßen. Das Ministerium ist für die „Staatsleistungen“ zuständig. Die Bundesländer zahlen den Kirchen jährlich Millionenbeträge als Ausgleich für Enteignungen kirchlichen Eigentums im Rahmen der Säkularisation Anfang des 19. Jahrhunderts. Seit 100 Jahren besteht ein Verfassungsauftrag, die Zahlungen abzulösen – was bislang für ganz Deutschland nicht umgesetzt ist.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.