Newsticker
NRW-CDU wählt Hendrik Wüst zum neuen Parteichef
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Klimawandel: Warum eine Augsburgerin an der größten Polar-Expedition aller Zeiten teilnimmt

Klimawandel
10.03.2020

Warum eine Augsburgerin an der größten Polar-Expedition aller Zeiten teilnimmt

Auf dem Eisbrecher „Polarstern“ wird Laura Schmidt vier Monate verbringen.
Foto: dpa (Archivfoto)

Plus Laura Schmidt wird vier Monate in der Arktis verbringen. Forscher aus aller Welt beschäftigen sich dort mit dem Klimawandel und der Frage: Wie lange hält das Eis?

Ende März beginnt für Laura Schmidt die Eiszeit. Wenn in Bayern schon Frühling ist, die ersten Osterglocken blühen und die Menschen ihre warmen Wollpullover ganz weit hinten im Schrank verstauen, packt die 33-Jährige ihre Polarausrüstung und reist nach Norden. Und zwar so weit nach Norden, wie es nur irgendwie möglich ist: In die Arktis.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.