Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Zehntausende Russen sind nach Teilmobilmachung bereits aus dem Land geflohen
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Kommentar: Söders München-Plan: Land, ja. Aber Stadt auch

Söders München-Plan: Land, ja. Aber Stadt auch

Kommentar Von Gregor Peter Schmitz
04.09.2018

Wachstum bedeutet gerade in den Metropolen vor allem auch Wachstum von Frust. Daher ist es gut, dass Markus Söder nicht nur auf ländliche Regionen blickt.

Nanu, sollte es nicht eben noch um Heimat gehen – und ums Ländliche, das keinesfalls abgehängt werden dürfe? Der Einwand wird kommen, wenn Ministerpräsident Markus Söder einen Plan speziell für Städte vorstellt, allen voran die Metropole München – genau wie die Kritik, es handele sich um Wahlkampftaktik, schließlich ist in Bayerns Städten der neue grüne Hauptgegner der CSU besonders stark.

Aber Wahlkampftaktik ist im Wahlkampf durchaus erlaubt. Und auch inhaltlich ist ein Fokus auf Stadt-Themen wie Verkehr oder Wohnen richtig und wichtig, selbst wenn die Möglichkeiten der Politik dabei oft begrenzt sind.

Es geht eher darum, ein Gefühl aufzunehmen, das stärker geworden ist im sonst wachstumsaufgeschlossenen Bayern: dass Wachstum gerade für Stadtbewohner immer häufiger auch mit Negativem verbunden ist, mit höheren Mieten, verstopften Straßen, der Entfremdung von Arm und Reich.

Wie sich der Spagat zwischen Dynamik und Lebensqualität, zwischen Heimat und Modernität ausbalancieren lässt, muss Thema im Wahlkampf sein. Das gilt für das Land, natürlich. Aber genauso für die Stadt und ihre Bewohner.

Um den laufenden Wahlkampf und Pleiten, Pannen, Pech der vergangenen Wochen geht es auch in unserem Podcast.

Neuigkeiten zur Landtagswahl in Bayern lesen Sie auch hier in unserem News-Blog.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Umfrage von Civey anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Civey GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden.  –  Datenschutzerklärung

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

04.09.2018

Stadt und Land sind keine Gegensätze. Sie ergänzen sich. Besonders gut dann, wenn sie über eine moderne Infrastruktur eng miteinander vernetzt sind.

Und dass der politische Wettbewerb um Wählerstimmen herausragend gute Ideen hervorbringt, zeugt von der Stärke unserer demokratischen Ordnung.

Auffallend ist, wie entschlossen die Regierungspartei Themen anpackt, die vielen Menschen auf den Nägeln brennen. Allen Umfragen zum Trotz: Der Ausgang der Landtagswahl ist völlig offen!

Permalink