Newsticker
Inzwischen mehr als zehn Millionen Corona-Impfungen in Bayern
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Kommunalwahl 2020: Warum CSU und SPD in Bayerns Großstädten vor der Wahl zittern müssen

Kommunalwahl 2020
04.03.2020

Warum CSU und SPD in Bayerns Großstädten vor der Wahl zittern müssen

Qual der Wahl: Bei der Kommunalwahl 2020 ist der Ausgang in vielen bayerischen Städten völlig offen.
Foto: Ulrich Wagner

Plus Wer beerbt OB Kurt Gribl in Augsburg? Kann Dieter Reiter in München sein Amt verteidigen? Für CSU und SPD wird die Kommunalwahl 2020 zur Zitterpartie.

„Näher am Menschen“ geht eigentlich gar nicht mehr. Eva Weber, die Oberbürgermeisterkandidatin der CSU in Augsburg, lebt das Motto ihrer Partei. Sie hat ihr „Camp Eva“ mitten hinein gesetzt in die Augsburger Innenstadt, direkt in die Maximilianstraße. Passanten können hier rein wie in einen Laden: Tür auf. „Grüß Gott! Was darf's denn sein?“ Niederschwelliger könnte der Zugang zur Politik kaum sein. Er ist hier quasi barrierefrei. Die Nachfrage aber hält sich in den Wochen vor der Kommunalwahl dennoch in engen Grenzen. Auch an diesem sonnigen Spätnachmittag im Februar.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.