Newsticker
RKI meldet 1545 Neuinfektionen und 38 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Kreis Günzburg: 76-Jähriger prallt mit Auto gegen Brückengeländer auf A8

Kreis Günzburg
13.08.2018

76-Jähriger prallt mit Auto gegen Brückengeländer auf A8

Die A8 wurde nach dem Unfall am Sonntagabend komplett gesperrt.
Foto: Mario Obeser

Ein Rentner ist am Sonntag wegen Unterzuckers auf der A8 zwischen Zusmarshausen und Burgau von der Fahrbahn abgekommen. Er wurde schwer verletzt.

Ein Autofahrer ist am Sonntagabend gegen 20 Uhr zwischen den Anschlussstellen Zusmarshausen und Burgau von der A8 abgekommen, beschädigte mit dem Wagen einen Wildschutzzaun und prallte 200 Meter weiter gegen das Brückengeländer eines Bachs, der dort unter der Autobahn durchfließt. Das teilte die Polizei-Einsatzzentrale in Kempten mit.

Unfall auf der A8: 76-Jähriger kommt schwerverletzt ins Krankenhaus

Der 76-Jährige aus Bayern war auf der Autobahn in Richtung Stuttgart unterwegs und kam plötzlich ohne Fremdeinwirkung nach rechts von der Straße ab, wie die Polizei mitteilt. Der Rentner war demnach in seinem Auto eingeklemmt, schwer verletzt und nicht ansprechbar. Er konnte sich nicht aus eigener Kraft aus dem Auto befreien.

Die alarmierten Feuerwehren aus Zusmarshausen und Burgau konnten den Mann schließlich aus seinem Wagen retten. Er wurde mit schwereren Verletzungen im Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Nach ersten Erkenntnissen vermutet die Polizei, dass der Mann wegen Unterzuckers mit seinem Auto von der Fahrbahn abkam.

Die A8 wurde in Fahrtrichtung Stuttgart für zehn Minuten für den Einsatz des Hubschraubers gesperrt. Das Autowrack lag etwa sieben Meter unterhalb der Autobahn und musste mit einem Kran geborgen werden. Den Sachschaden gibt die Autobahnpolizei mit etwa 5000 Euro an. (AZ)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.