Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Charles III. empfängt Selenskyj im Buckingham-Palast
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Kreis München: Polizeiwagen prallt gegen Auto - Beamtin schwer verletzt

Kreis München
04.07.2016

Polizeiwagen prallt gegen Auto - Beamtin schwer verletzt

Schwer verletzt wurde eine 28-jährige Polizistin bei einem Unfall in Pberschleißheim (Landkreis München)
Foto: Manuel Wenzel (Symbolbild)

Eine Polizistin wurde beim Zusammenprall eines Dienstwagens mit einem anderen Auto in Oberschleißheim (Landkreis München) schwer verletzt.

Laut Polizeiangaben war der Polizeiwagen am Sonntagabend auf der Bundesstraße 13 zu einem Einsatz unterwegs und hatte Blaulicht und Martinshorn an. Am Steuer saß ein 25-jähriger Polizist und seine 28-jährige Kollegin.

Der Polizeibeamte wollte die Kreuzung zur Staatsstraße 2053 überqueren, um so auf die Autobahn 99 zu fahren. Als er in den Kreuzungsbereich fuhr, übersah er einen 39-Jährigen, der mit seinem Pkw in südliche Richtung unterwegs war. Dessen Ampel zeigte Grün. Der 39-Jährige konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und prallte frontal in die Beifahrerseite des Polizeiautos.

Durch den Unfall wurde die 28-jährige Polizeibeamtin eingeklemmt. Sie musste mit einer Spreizschere herausgeschnitten werden. Die Frau wurde bei dem Verkehrsunfall schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Münchner Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Polizeiautos blieb unverletzt. Der 39-Jährige und sein 32-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt. Die beiden Fahrzeuge wurden total beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 25.000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste die Auffahrt zur A 99 aus westlicher Fahrtrichtung für die Dauer von zwei Stunden gesperrt werden.  AZ

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.