Newsticker
RKI meldet 18.485 Corona-Neuinfektionen, Inzidenz liegt bundesweit bei 125,7
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Kryptowährungen: In Kempten liegt ein Schatz von 53 Millionen Euro in Bitcoins – doch er ist unerreichbar

Kryptowährungen
04.02.2021

In Kempten liegt ein Schatz von 53 Millionen Euro in Bitcoins – doch er ist unerreichbar

Bei der Staatsanwaltschaft Kempten liegen Bitcoins im Wert von 53 Millionen Euro. Doch sie kommt nicht an das Geld.
Foto: Florian Schuh, dpa

Plus Die Staatsanwaltschaft Kempten hat 1730 Bitcoins, aber die Passwörter fehlen. Sie stammen von einem Mann der 2014 wegen Computerbetrugs verurteilt wurde.

Ein Schatz schlummert bei der Staatsanwaltschaft Kempten – zumindest bildlich gesprochen. Immerhin geht es um etwa 53 Millionen Euro. Mal mehr, mal weniger. Die liegen nicht in Gold im Keller, sondern kompliziert verschlüsselt in einer digitalen Geldbörse. Es handelt sich um Bitcoins, eine Kryptowährung. Die wird im Internet gehandelt und ist ein hochspekulatives Investment. Dennoch könnte man in Kempten mit digitalem Geld zumindest an einem Imbiss zahlen oder sich eine Pizza liefern lassen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

04.02.2021

Das schöne an Bitcoin ist halt dass eben kein Staat den Finger drauf hat. Geld basiert immer auf VERTRAUEN.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren