Newsticker

Die Linke sagt ihren Parteitag wegen Corona ab
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Küche brennt: Vierjährige spielt seelenruhig in ihrem Zimmer

München

16.03.2015

Küche brennt: Vierjährige spielt seelenruhig in ihrem Zimmer

Die Feuerwehr rettet in München eine Vierjährige aus einer Wohnung, in der die Küche in Brand geraten war.
Bild: Alexander Kaya

Eine Vierjährige hat seelenruhig in ihrem Zimmer gespielt, während nebenan die Küche in Brand geriet.

Der Hausmeister einer Wohnanlage in München-Solln hatte Rauch aus einem Küchenfenster dringen sehen und alarmierte die Feuerwehr, berichtet die Polizei. Da sich möglicherweise noch Personen in der Wohnung befinden sollten, trat die Feuerwehr die Türe ein und bemerkte in der Küche einen Topf mit heißem Fett, das bereits brannte. Auch Teile der Küche standen in Flammen.

Mutter brachte den Bruder zum Sport

Im Kinderzimmer nebenan fanden die Retter ein vierjähriges Mädchen, dass in aller Ruhe spielte und von dem Feuer nichts mitbekommen hatte. Es konnte unverletzt gerettet werden, wurde zur genaueren Untersuchung aber  in ein Krankenhaus gebracht. Das Mädchen war alleine in der Wohnung, da die Mutter den Bruder gerade zu einem angrenzenden Sportplatz gebracht hatte. Als sie zurückkam, erlitt sie einen Schock.

Vergessen, Herdplatte auszuschalten

Der Schaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro. Das Fett hatte die Mutter erhitzt, um Pommes zuzubereiten. Sie hatte vermutlich vergessen, die Herdplatte auszuschalten.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren