Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Land unter nach Wasserrohrbruch

München

16.04.2015

Land unter nach Wasserrohrbruch

Gegen fünf Uhr morgens ist es laut der Feuerwehr München in Giesing im Bereich des Thomasiusplatzes zu einem Bruch einer Wasserleitung gekommen.
Bild: Feuerwehr

Land unter in Obergiesing: Ein schwerer Rohrbruchhatte einen meterbreiten Krater im Gehweg und mehrere überschwemmte Keller zur Folge.

Gegen fünf Uhr morgens ist es laut der Feuerwehr München in Giesing im Bereich des Thomasiusplatzes zu einem Bruch einer Wasserleitung gekommen. Das aus der Leitung austretende Wasser unterspülte den Gehweg und verursachte einen mehrere Meter breiten Krater.

Rohrbruch lässt Tiefgaragen volllaufen

Eine Fontäne, die aus dem Boden schoss, überschwemmte die Straße und zwei Tiefgaragen, sowie den Keller eines Gebäudekomplexes. Das Wasser in den Tiefgaragen stand zeitweise einen halben Meter hoch. Nachdem das Wasser von Mitarbeitern der Stadtwerke abgestellt wurde, konnte es in den Tiefgaragen selbstständig ablaufen; die Kellerräume des Gebäudekomplexes mussten von der Feuerwehr leergepumpt werden.

Während der Arbeiten war die Balanstraße im Bereich des Rohrbruchs vollständig gesperrt. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren