Newsticker
Jugendliche sollen in allen Bundesländern Corona-Impfangebote bekommen
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Landkreis Ostallgäu: Motorradfahrer stirbt nach Überholmanöver auf B472

Landkreis Ostallgäu
16.06.2016

Motorradfahrer stirbt nach Überholmanöver auf B472

Beim Überholen ist es auf der B472 im Landkreis Unterallgäu zu einem Unfall gekommen. Ein Motorradfahrer krachte in ein Auto, die Strecke ist aktuell in beide Richtungen gesperrt.
Foto: Alexander Kaya (Symbolbild)

Zu einem tödlichen Unfall ist am Montagmorgen auf der B472 im Landkreis Ostallgäu gekommen. Ein 24-jähriger Motorradfahrer krachte nach dem Überholen in ein entgegenkommendes Auto.

Zu einem Unfall ist es am Donnerstag gegen 7.15 Uhr im Landkreis Ostallgäu gekommen. Wie die Polizei mitteilte, war ein Motorradfahrer auf der B472 in Richtung des Marktoberdorfer Stadtteils Bertoldshofen unterwegs. In einer langgezogenen Rechtskurve überholte der Motorradfahrer zwei Autos. Beim Wiedereinscheren auf die rechte Spur stürzte der Mann und rutschte in ein entgegenkommendes Fahrzeug. Der 24-Jährige wurde eingeklemmt und starb noch an der Unfallstelle.

Die B472 war für rund drei Stunden in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Zur Höhe des Schadens konnte die Polizei bislang keine Angaben machen. AZ

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.