Newsticker
RKI meldet 455 Neuinfektionen - Inzidenz liegt bei 8,0
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Landkreis Ostallgäu: Schwere Unfälle auf der A7: Zehn Fahrzeuge demoliert

Landkreis Ostallgäu
29.04.2019

Schwere Unfälle auf der A7: Zehn Fahrzeuge demoliert

Mehrere Unfälle haben sich am Sonntagabend auf der A7 bei Hopferau ereignet. Die Zahl der Verletzten war bislang unklar.
Foto: Thorsten Jordan (Symbolbild)

Am Sonntagabend ist es auf der A7 nahe Nesselwang im Allgäu in beiden Fahrtrichtungen zu schweren Unfällen gekommen. Zwei Beteiligte wurden verletzt.

Auf der Autobahn 7 nahe Nesselwang im Landkreis Ostallgäu haben sich am Sonntagabend gleich mehrere schwere Unfälle innerhalb kurzer Zeit ereignet. In einem Abstand von rund 500 Metern Luftlinie kam es in beiden Fahrtrichtungen zu Unfällen, teilweise mit mehreren Fahrzeugen.

Wie die Polizei mitteilte, wurden dabei zwei Menschen verletzt und zehn Fahrzeuge demoliert. Der Schaden beläuft sich insgesamt auf rund 100.000 Euro. Auslöser waren zwei Autos, die getrennt voneinander auf der glatten Autobahn ins Schleudern gekommen waren. Danach kam es in beiden Fahrtrichtungen zu weiteren Unfällen. Es dauerte bis zum späten Abend, ehe die A7 wieder frei befahrbar war. (dpa/lby/ne)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.