Newsticker
USA halten an Corona-Einreisesperre für Europäer fest
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Landshut: Ehefrau erschossen: Entscheidung im Mordprozess verzögert sich

Landshut
15.06.2016

Ehefrau erschossen: Entscheidung im Mordprozess verzögert sich

Die Entscheidung im Landshuter Mordprozess um die Tötung einer 55-Jährigen verzögert sich.

In dem Verfahren muss sich ein 62-Jähriger wegen Mordes verantworten. Laut Anklage hatte er seine Ehefrau im vergangenen August mit mindestens sechs Schüssen getötet. Der Angeklagte hatte zum Prozessauftakt ein Teilgeständnis abgelegt, eine Mordabsicht bestritt er jedoch. Am Mittwoch war bis zum Mittag das Gutachten eines Psychiaters vorgesehen. Anschließend könnten die Plädoyers gehalten werden. Ob dann noch das Urteil verkündet wird, war zunächst unklar. dpa/lby

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.