1. Startseite
  2. Bayern
  3. Landtagswahl 2018 in Bayern: Wann gibt es das Ergebnis und Hochrechnungen?

LTW 2018

15.10.2018

Landtagswahl 2018 in Bayern: Wann gibt es das Ergebnis und Hochrechnungen?

Wann kommt das Ergebnis zur Landtagswahl in Bayern? Die Uhrzeit lässt sich ungefähr abschätzen.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Um welche Uhrzeit gibt es nach der Landtagswahl 2018 in Bayern das Ergebnis oder Prognosen und Hochrechnungen? Hier diese Infos zur Wahl.

Bei der Landtagswahl 2018 stimmen die Menschen in Bayern darüber ab, welche Parteien künftig im Freistaat wie viel Einfluss haben. Heute am 14. Oktober haben die Wahllokale zwischen 8 und 18 Uhr geöffnet. Danach warten die Menschen auf Prognosen, Hochrechnungen und das Ergebnis zur Wahl. Aber wann kommen die eigentlich?

Einen festen Zeitplan mit einer genauen Uhrzeit gibt es für die Ergebnisse der Landtagswahl in Bayern nicht. Durch die Erfahrungen der vergangenen Wahl im Jahr 2013 lässt sich aber gut abschätzen, wann damit zu rechnen ist.

Landtagswahl 2018 in Bayern: Wann kommen Prognosen und Hochrechnungen?

Zumindest für die Prognosen gibt es eine genaue Uhrzeit: Die ARD wird die ersten direkt um 18 Uhr veröffentlichen. Diese beruhen nicht auf Auszählungen, sondern auf der Befragung der Wähler beim Verlassen von repräsentativ ausgewählten Wahllokalen. Die Menschen tragen bei diesen sogenannten "Exit Polls" anonym auf einen Fragebogen ein, wen sie gewählt haben.

Die Prognosen zeigen schon deutliche Tendenzen, interessanter sind aber die Hochrechnungen zur Landtagswahl in Bayern. Diese basieren nämlich auf Auszählungen und zeigen in der Regel schon früh, wie das Ergebnis ungefähr aussehen wird.

Bei den Wahlen in Bayern im Jahr 2013 veröffentlichte die ARD die erste Hochrechnung um etwa 18.20 Uhr. Auch bei anderen Landtagswahlen kam sie ungefähr 15 bis 30 Minuten nach Schließen der Wahllokale. Im Laufe des Abends werden die Hochrechnungen immer verlässlicher.

Spitzenkandidaten für die bayerische Landtagswahl
10 Bilder
Landtagswahl Bayern: Das sind die Spitzenkandidaten der Parteien
Bild: dpa

Uhrzeit für das Ergebnis der Bayern-Wahl

Wer das Ergebnis der Landtagswahl sofort mit der Verkündung erfahren möchte, sollte sich auf einen langen Abend einstellen. Bei der Wahl im Jahr 2013 kam das erste Stimmkreisergebnis zwar um 20.39 Uhr aus Rottal-Inn, danach dauerte es aber noch lange bis zum vorläufigen amtlichen Endergebnis.

Um 2.14 Uhr in der Nacht stand das Ergebnis des letzten Stimmkreises (München-Land Süd) fest, hat das Landesamt für Statistik erfasst. Kurz nach 2.30 Uhr wurde dann das vorläufige amtliche Endergebnis für die Bayern-Wahl bekanntgegeben. Damals erreichte die CSU 47,7, die SPD 20,6, die Freien Wähler 9 und die Grünen 8,6 Prozent. Die FDP verpasste mit 3,3 Prozent den Einzug in den Landtag deutlich.

Bei der Landtagswahl 2018 könnte das vorläufige Ergebnis zumindest etwas schneller feststehen. Der Landeswahlleiter rechnet gegen Mitternacht damit. Die Verteilung der Sitze wird vermutlich am Mittwoch klar sein.

Die Erfahrung zeigt also, dass auch bei der Landtagswahl 2018 in Bayern erst spät mit dem amtlichen Ergebnis zu rechnen ist. Durch die Hochrechnungen sollte sich aber schon deutlich vor Mitternacht ein ziemlich genaues Bild der künftigen Machtverhältnisse im bayerischen Landtag ergeben. (sge)

Wie viele Stimmkreise gibt es eigentlich in den einzelnen Regierungsbezirken im Freistaat? Hier eine Übersicht:

Wahlkreis Stimmkreise
Oberbayern 30
Niederbayern 9
Oberpfalz 8
Oberfranken 8
Mittelfranken 12
Unterfranken 10
Schwaben 13

 

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier .

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren