Newsticker

Gesundheitsminister Spahn rechnet mit ersten Corona-Impfungen noch in diesem Jahr
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Landwirt findet toten Sohn in Auffangbecken

Garching

10.11.2017

Landwirt findet toten Sohn in Auffangbecken

Gestern Nachmittag machte ein Landwirt in Garching an der Alz eine grausame Entdeckung: Auf seinem Hof fand er die Leiche seines 38-jährigen Sohns in einem Wasserauffangbecken.
Bild: Alexander Kaya (Symbol)

Ein Landwirt fand am Donnerstag seinen 38-jährigen Sohn bewusstlos in einem Wasserauffangbecken. Die herbeigerufenen Rettungskräfte konnten nur noch dessen Tod feststellen.

Ein schockierendes Bild bot sich am Donnerstag gegen 17.30 Uhr einem Landwirt auf seinem Anwesen in Garching an der Alz. In einem etwa vier Meter tiefen Wasserauffangbecken entdeckte er seinen bewusstlosen 38-jährigen Sohn. Unverzüglich alarmierte der Vater den Rettungsdienst. Die herbeigerufene Freiwillige Feuerwehr Garching leitete sofort die erforderlichen Rettungsmaßnahmen ein - leider vergeblich.

Der Notarzt konnte nur noch den Tod des jungen Landwirts feststellen. Ein Kriseninterventionsteam leistete den Angehörigen psychischen Beistand. Als Todesursache vermutet die ermittelnde Kriminalpolizei Mühldorf einen tragischen Arbeitsunfall. Hinweise auf ein Fremdverschulden Dritter bestünden nach aktuellem Ermittlungsstand nicht. AZ

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren