Newsticker
Bundesverfassungsgericht: Corona-Demo in Stuttgart bleibt verboten
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Landwirtschaftliches Anwesen brennt lichterloh

Westallgäu

23.11.2019

Landwirtschaftliches Anwesen brennt lichterloh

Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen den Brand in Ellhofen.
8 Bilder
Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen den Brand in Ellhofen.
Foto: Olaf Winkler

Im Westallgäuer Ort Weiler-Simmerberg ist ein Hof nahezu vollständig abgebrannt. Verletzt wurde niemand. Der Schaden ist enorm.

Im Westallgäu ist am Samstagmittag ein landwirtschaftliches Anwesen nahezu vollständig abgebrannt. Die Polizei sprach von einem Vollbrand. Ein Wohnhaus und ein dazugehöriger Stall in Weiler-Simmerberg (Ortsteil Ellhofen) wurden vom Feuer erfasst.

Riesiges Feuer in Weiler-Simmerberg - niemand wurde verletzt

Nach ersten Informationen der Polizei wurden keine Menschen verletzt. Sowohl Menschen als auch Tiere habe man frühzeitig aus dem brennenden Haus befreien und in Sicherheit bringen können. Die Schadenssumme ist allerdings enorm: "Wir schätzen den Schaden auf mehrere Hunderttausend Euro", sagte ein Polizeisprecher.

Bereits nach kurzer Zeit war ein Großteil des Hauses abgebrannt. Am frühen Nachmittag hatte die Feuerwehr den Brand vollständig gelöscht. Laut Polizei entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren hunderttausend Euro.

Die Brandursache ist bislang unklar. Beamte der Kriminalpolizei sollen dies nun klären. (AZ,dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

23.11.2019

Tut mir leid für die Familie. Möge Gott ihnen beistehen

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren