Newsticker

US-Regierung rudert zurück: Ausländische Studenten dürfen trotz Corona-Semester bleiben
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Legau: Vier Verletzte nach Frontalcrash

Landkreis Unterallgäu

27.06.2020

Legau: Vier Verletzte nach Frontalcrash

Nahe Legau im Unterallgäu sind zwei Autos zusammengestoßen. Die vier Insassen wurden verletzt, einer von ihnen schwer.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Bei einem Frontalzusammenstoß nahe Legau im Unterallgäu sind vier Menschen verletzt worden. Eines der Unfallopfer verletzte sich schwer. Die Ursache ist unklar.

Bei einem Verkehrsunfall in Schwaben sind vier Menschen verletzt worden, einer von ihnen schwer. Bei Legau (Landkreis Unterallgäu) stieß am Samstagvormittag ein Auto frontal mit einem entgegenkommenden Wagen zusammen, wie ein Sprecher der Polizei mitteilte.

Die 80 Jahre alte Fahrerin habe zu spät erkannt, dass ein vorausfahrendes Auto abbiegen wollte, teilte die Polizei weiter mit. Um einen Auffahrunfall zu verhindern, wich sie auf die Gegenfahrbahn aus. Der entgegenkommende Wagen wurde durch die Wucht des Aufpralls in eine Wiese geschleudert.

Die 80-Jährige kam mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus. Ihre Beifahrerin und die beiden Insassen des anderen Autos wurden leicht verletzt. Der entstandene Schaden wird auf einen fünfstelligen Betrag geschätzt.  (dpa)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren