Newsticker

Nach Trumps Wahlkampfauftritt steigen die Corona-Fälle in Tulsa
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Lkw-Fahrer stirbt auf A8 - Autobahnsperrung aufgehoben

Zusmarshausen

11.10.2013

Lkw-Fahrer stirbt auf A8 - Autobahnsperrung aufgehoben

Ein schwerer Unfall mit zwei Lkw und einem Reisebus hat sich am Freitagmorgen auf der A8 zwischen Zusmarshausen und Burgau ereignet.
2 Bilder
Ein schwerer Unfall mit zwei Lkw und einem Reisebus hat sich am Freitagmorgen auf der A8 zwischen Zusmarshausen und Burgau ereignet.
Bild: z-media, Zwiebler

Auf der A8 bei Zusmarshausen ist heute Morgen ein 61-Jähriger Lkw-Fahrer ums Leben gekommen. Die A8 war bis 12.30 Uhr gesperrt.

Ein schwerer Unfall hat sich am Freitag gegen 2.50 Uhr auf der A8 zwischen den Anschlussstellen Zusmarshausen und Burgau in Fahrtrichtung Stuttgart ereignet. Laut Polizei fuhr ein 61-jähriger rumänischer Lkw-Fahrer aus ungeklärter Ursache auf einen Laster auf, der am Stauende stand. Er schob den Lkw gegen einen Kleintransporter und diesen wiederum auf einen Reisebus.

Der 61-Jährige wurde in dem total zerstörten Führerhaus eingeklemmt und tödlich verletzt. Fahrer und Beifahrer des zweiten Lasters erlitten mittelschwere Verletzungen, wurden aber inzwischen aus dem Krankenhaus entlassen. Der Fahrer des Kleintransporters wurde leicht verletzt. Die Fahrgäste in dem Bus blieben unverletzt.

Auf der Autobahn 8 zwischen Zusmarshausen und Burgau gab es einen schweren Unfall.
17 Bilder
Schwerer Unfall auf der Autobahn 8
Bild: Ralf Zwiebler

Lange Staus

Die Autobahn war in Fahrtrichtung Stuttgart bis 12.30 Uhr gesperrt. Der Verkehr wurde bei Zusmarshausen ausgeleitet. Es kam zu längeren Staus. In Fahrtrichtung München wurde die Sperrung schon vorher aufgehoben. Den Sachschaden schätzte die Polizei auf 55.000 Euro.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren