Newsticker

Corona-Pandemie verschlechtert weltweite Ernährungslage
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Luxus-Villa in München steht für 38 Millionen Euro zum Verkauf

München

03.07.2020

Luxus-Villa in München steht für 38 Millionen Euro zum Verkauf

Wer in der noblen Villa in München einziehen will, muss ein wenig Kleingeld mitbringen. 38 Millionen kostet die Luxus-Immobilie in Bogenhausen.
Bild: Tobias Hase, dpa (Symbolbild)

Im Münchner Nobelviertel Bogenhausen steht eine Villa für rund 38 Millionen Euro zum Verkauf. Für den unglaublichen Kaufpreis gibt es aber auch allerhand Luxus.

München ist ein teures Pflaster. Das ist erst einmal nichts Neues. Dass es sich in der bayerischen Landeshauptstadt gut wohnen lässt, auch nicht. Eine Villa im Münchner Stadtteil Bogenhausen setzt nun aber neue Maßstäbe. 38,3 Millionen Euro soll sie kosten und allerhand Luxus bieten.

38-Millionen-Euro-Villa: Sechs Etagen und acht Stellplätze in der Tiefgarage

In der Immobilienanzeige mangelt es jedenfalls nicht an Superlativen: Das "wohl schönste Grundstück Münchens" befindet sich an der Pienzenauerstraße im Herzogpark. Laut Beschreibung "die nobelste Straße Münchens". Die 1168 Quadratmeter große Wohnfläche verteilt sich auf sechs Etagen und 22 Zimmer - darunter ein Luxus SPA mit Pool, Dampfbad, Sauna und Wellness sowie acht Einzelstellplätzen in der Tiefgarage.

Der Neubau entsteht am Ufer der Isar und verfügt über einen direkten Zugang zum Fluss. Wer es sich leisten kann, kann den Blick auf die Isar aber auch aus dem Pool auf der eigenen Dachterrasse genießen. Sofort einziehen, ist jedoch nicht möglich. Laut Anzeige laufen die Bauarbeiten noch. Interessenten hätten daher noch die Möglichkeit, auf Grundrisse und Ausstattung Einfluss zu nehmen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Bilder zeigen den Luxus der Münchner Villa

Die Bilder des Immobilien-Portals lassen aber schon erahnen, wie das Luxus-Anwesen einmal aussehen wird. Im Stil ähnelt der Bau einer großbürgerlichen Villa aus der Jahrhundertwende. Bodentiefe Fenster gewähren freie Sicht auf Garten und Fluss.

Mit 38,3 Millionen Euro ist das Haus momentan das teuerste, was sich auf dem Online-Portal Immobilienscout24 in München finden lässt. Ganz neu ist der hohe Preis für München aber nicht: Wie die Süddeutsche Zeitung 2015 berichtete, wechselte die Thomas-Mann-Villa ebenfalls im Stadtteil Herzogpark für mehr als 30 Millionen den Besitzer. (AZ)

Lesen Sie dazu auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

03.07.2020

Einfach nur lächerlich. Aber durch so etwas ziehen sich die Reichen den Zorn der "normalen" Menschen zu..außerdem ist es natürlich widerlich..aber ich schätze mal irgendwann wird das Volk seine Rechte einfordern und diese perversen Menschen, die ihr Geld mit dem Leid von Menschen "verdient" haben, hinwegfegen..

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren