Newsticker

Bund und Länder wollen Feiern in öffentlichen Räumen auf 50 Teilnehmer beschränken
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Machtwort oder Millionen

Kommentar

24.06.2009

Machtwort oder Millionen

Ob der Freistaat die Planung des Bahnausbaus vorfinanziert oder Berlin, ist den Menschen völlig egal. Von Martin Deibl

Von Martin Deibl - Politiker und Wirtschaft sind das seit Jahrzehnten dauernde Pingpongspiel zwischen München und Berlin leid. Ob der Freistaat die Planung des Bahnausbaus vorfinanziert oder Berlin, ist den Menschen völlig egal.

Es sind nicht die Millionen des Herrn Zeil oder des Herrn Tiefensee, sondern des Steuerzahlers. Linke Tasche, rechte Tasche - wer am Bahnsteig steht, TGV und Güterzüge beim Warten auf den Fuggerexpress an sich vorbeidonnern sieht, kann auf solche Schwarze-Peter-Spiele verzichten.

Es ist mehr als ein Gag, wenn die Region jetzt vier, fünf Millionen Euro zusammenkratzt. Es ist ein medienwirksamer Aufschrei, der endlich das Wirtschaftsministerium in München zu einer Kehrtwende veranlassen muss. Das gebetsmühlenhafte Nein der Minister kann nicht das letzte Wort sein. Auf das Machtwort des Ministerpräsidenten wartet die Region bislang vergeblich - vielleicht schaffen es die Millionen im Geldkoffer.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren