Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Großbritannien hat Ausbildung von Ukrainern an Challenger-2-Panzern begonnen
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Mann droht Polizisten mit Axt

23.08.2017

Mann droht Polizisten mit Axt

Die Ortsdurchfahrt von Frauenstetten (Kreis Dillingen) war gestern stundenlang gesperrt.
Foto: Bunk

53-Jähriger verschanzt sich in seinem Haus. Dann greift ein SEK zu

Ein Großaufgebot der Polizei war am Dienstagnachmittag in Frauenstetten im Kreis Dillingen im Einsatz. In der 500-Seelen-Gemeinde lebt ein psychisch kranker Mann, der für einen Ausnahmezustand sorgte: Der Ort, der zu Buttenwiesen gehört, wurde für mehrere Stunden komplett abgeriegelt.

Am späten Vormittag hatte der 53-Jährige Besuch von seinem Betreuer bekommen und diesen nach Angaben der Polizei mit einer Axt bedroht. Auch auf die Rettungskräfte, die den Mann ins Krankenhaus bringen wollten, und auf die schließlich alarmierte Polizei ging der Mann mit der Axt los. Weil er in der anderen Hand eine Schusswaffe gehalten haben soll, gab ein Beamter einen Warnschuss ab. Verletzt wurde dabei niemand – doch der psychisch Kranke verschanzte sich in seinem Haus. Über 20 Streifen, spezielle Einsatzkommandos aus Augsburg und München und psychologisch geschulte Polizisten kamen daraufhin in den kleinen Ort. Die Anwohner wurden gebeten, nicht hinauszugehen und von Fenstern fernzubleiben.

Immer wieder wurde Kontakt zu dem Mann aufgenommen, doch er kam nicht heraus. Um 17.05 Uhr drang ein Sonderkommando der Polizei in das Haus ein, fand den Mann und hielt ihn fest. Offenbar war er schwerer verletzt. Ein Rettungshubschrauber landete nach dem Einsatz in dem kleinen Ort. Die Einsatzkräfte blieben laut Manfred Gottschalk vom Polizeipräsidium Schwaben Nord unverletzt. (bbk)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.