1. Startseite
  2. Bayern
  3. Mann fährt unter Drogen durch die Stadt und verletzt Polizisten

München

25.05.2019

Mann fährt unter Drogen durch die Stadt und verletzt Polizisten

Ein 34-Jähriger konsumierte Crystal. Anschließend fuhr er mit dem Auto durch mehrere Verkehrssperren.
Bild: David Ebener, dpa (Symbolfoto)

Unter Drogeneinfluss ist ein 34-Jähriger mit dem Auto durch mehrere Verkehrssperren gefahren. Polizisten konnten den Mann stoppen - doch der wehrte sich.

Ein unter Drogeneinfluss stehender Autofahrer hat in München mehrere Verkehrssperren missachtet und bei seiner Festnahme mehrere Polizisten verletzt. Auffällig wurde der 34-Jährige, als er in der Nacht zum Samstag die Absperrung einer Unfallstelle durchbrach.

Die Polizei hatte nach einem Verkehrsunfall mit Verletzten die Stelle abgesichert. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, fuhr der 34-Jährige direkt darauf zu, zwei Polizeibeamte konnten noch rechtzeitig ausweichen. 

Der 34 Jahre alte Autofahrer hatte Crystal konsumiert

Auf seiner Weiterfahrt versuchte die Polizei den Fahrer aufzuhalten, ein 27-jähriger Beamter wurde dabei verletzt. Während der Verfolgung durchbrach der 34-Jährige weitere Polizeisperrungen. In der Münchner Innenstadt konnten mehrere Polizeibeamte den Fahrer schließlich stoppen.

Bei der Festnahme leistete er erheblichen Widerstand und verletzte drei Polizeibeamte. Gegen den 34-Jährigen wird wegen mehrerer Delikte ermittelt, er hatte nach eigenen Angaben vor Fahrtantritt Crystal konsumiert. (dpa)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20dpa_5F9DA2007704E8ED.tif
Wettbewerb

Dörfer wollen nicht mehr

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen