Newsticker

Carneval in Rio fällt wegen Corona-Pandemie aus
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Mann fällt von Radlader-Schaufel

Rettenbach

17.02.2015

Mann fällt von Radlader-Schaufel

Bei einem Arbeitsunfall fiel ein Mann etwa 2,5 Meter in die Tiefe - von der Schaufel eines Radladers. Sein eigener Sohn ist wohl an dem Unglück schuld.

Schwere Verletzungen nach Arbeitsunfall: Am gestrigen Montag wollte ein 51-jähriger Mann in Markt Rettenbach das Rolltor eines Stalls reparieren. Dazu stellte sich der Mann auf die Schaufel eines Radladers.

Sein volljähriger Sohn saß hinter dem Steuer des Arbeitsgeräts und fuhr die Schaufel in die Höhe. Bei einer Schaufelhöhe von etwa 2,5 Metern bediente der junge Mann wohl versehentlich einen falschen Hebel und kippte dabei die Schaufel.    

Der Vater fiel darauf in die Tiefe und zog sich dabei eine schwere Fraktur zu. Der Rettungsdienst brachte das Unfallopfer in ein Krankenhaus.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren