Newsticker

Zahl der Corona-Infizierten in München sinkt unter kritischen Wert
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Mann fast totgeprügelt

06.07.2010

Mann fast totgeprügelt

Nach einer Provokation hat ein Mann in Kempten einen Betrunkenen fast totgeprügelt.

Am vergangenen Sonntag, gegen 22.00 Uhr, kam es in Kempten in der Nähe des Kiosk am Hildegardplatz zu einer schrecklichen Gewalttat. Ein 39-jähriger, offensichtlich stark betrunkener Mann aus Kempten, provozierte vermutlich, laut Polizei, einen 38-jährigen, türkischstämmigen Mann, der ebenfalls am Kiosk stand.

Dieser packte daraufhin den Betrunkenen, würgte ihn und schleuderte ihn mehrmals mit voller Wucht auf den Boden. Das Opfer zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu und musste ins Krankenhaus Kempten eingeliefert werden. Zwischenzeitlich besteht keine Lebensgefahr mehr. Der Vorfall wurde von Zeugen beobachtet, die sofort die Polizei verständigten. Der mutmaßliche Täter flüchtete, konnte aber von Beamten der Polizeiinspektion Kempten ermittelt und festgenommen werden.

Der bereits polizeibekannte Türke wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kempten dem Haftrichter in Kempten vorgeführt, der Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erließ.

Der Beschuldigte wurde in die JVA Kempten eingeliefert. Die weitere Sachbearbeitung hat die KPI Kempten übernommen. Der Vorfall vom Sonntagabend wurde von mehreren weiteren Zeugen beobachtet, die sich im Bereich des Hildegardplatzes/Residenzplatzes aufgehalten hatten. Diese werden gebeten, sich bei der Kripo Kempten, Tel. 0831 / 9909-0, zu melden. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren