1. Startseite
  2. Bayern
  3. Mann gerät in Gegenverkehr und verursacht tödlichen Unfall

Kreis Weilheim-Schongau

25.05.2019

Mann gerät in Gegenverkehr und verursacht tödlichen Unfall

Bei einem Autounfall ist ein 47-Jähriger gestorben.
Bild: Julian Leitenstorfer (Symbolfoto)

Ein 68 Jahre alter Autofahrer gerät in den Gegenverkehr und stößt mit zwei entgegenkommenden Autos zusammen. Zwei Männer sterben.

Ein 68-Jähriger ist mit seinem Auto in Pähl (Landkreis Weilheim-Schongau) in den Gegenverkehr geraten und mit zwei entgegenkommenden Wagen zusammengestoßen.

Der 47-Jährige starb noch an der Unglücksstelle, der 68-Jährige wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik gebracht, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Dort erlag dieser am Abend seinen Verletzungen.

Warum der Mann am Freitag auf die Gegenspur geriet, war unklar. Ein weiterer Beteiligter, ein 75-Jähriger, blieb unverletzt. (dpa)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Unfall Polizei Winter Wintereinbruch Glatt Ecknach
Aichach-Friedberg

Wintereinbruch: Unfälle in Ecknach, Anwalting und Rehling

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen