1. Startseite
  2. Bayern
  3. Mann verschanzt sich in Haus - Großeinsatz in Pentling

Oberpfalz

13.03.2019

Mann verschanzt sich in Haus - Großeinsatz in Pentling

In Pentling bei Regensburg hat sich in der Nacht ein 40-jähriger Mann im Haus seiner Eltern verschanzt. Das Sondereinsatzkommando war stundenlang vor Ort.

In der Nacht zum Mittwoch hat sich in Pentling bei Regensburg ein großer Polizeieinsatz ereignet. Ein 40-jähriger, offenbar psychisch gestörter Mann rief bei der Polizei an und drohte unter anderem mit dem Gebrauch einer Schusswaffe, wie die Polizei mitteilte. Der Mann habe einen verwirrten Eindruck gemacht und mehrere Waffenerlaubnisse besessen. Der 40-Jährige ließ sich am Morgen ohne Widerstand festnehmen. Der Bereich um das Wohnhaus war für mehrere Stunden weitläufig abgesperrt. Bislang sei im dem Haus eine Schusswaffe sichergestellt worden, hieß es. (dpa/lby)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
_WYS9185.jpg
Kommentar

Ja zum flexiblen Tempolimit auf der A8!

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen