1. Startseite
  2. Bayern
  3. Markus Söder trauert um seine Hündin Fanny

Ministerpräsident

08.09.2019

Markus Söder trauert um seine Hündin Fanny

Das Bild zeigt Markus Söder mit Labrador Fanny und Zwergpinscher Bella.
Bild: Daniel Karmann, dpa (Archiv)

Markus Söder trauert mit seiner Familie um seine verstorbene Hündin Fanny. Die Anteilnahme auf der Facebook-Seite des Ministerpräsidenten ist groß.

Ministerpräsident Markus Söder trauert: Seine Hündin Fanny sei gestorben, teilte der CSU-Politiker am Sonntagmorgen auf seiner Facebook-Seite mit. Die Labradordame sei 12 Jahre Teil der Familie gewesen. "Wir werden sie sehr vermissen", schrieb Söder zu einem Schwarzweiß-Bild mit ihm und der Hündin, das er in dem sozialen Netzwerk teilte.

Die Anteilnahme der Facebook-Fans von Markus Söder ist groß. Bis zum Nachmittag kommentierten über 600 Nutzer das Bild und sprachen dem Ministerpräsidenten ihr Beileid aus.

Eine traurige Nachricht: unsere Labradordame Fanny ist verstorben. 12 Jahre war sie im Herzen der Familie. Wir werden sie sehr vermissen. Foto: Karina Palzer

Gepostet von Markus Söder am  Sonntag, 8. September 2019

Politisch hat Markus Söder den Klimaschutz zu seiner obersten Priorität gemacht. Seine Partei fordert steuerliche Anreize für mehr Klimaschutz anstatt beispielsweise eine CO2-Steuer einzuführen. Das CSU-Klimakonzept sieht vor, Klima und Konjunktur miteinander zu verbinden, wie Söder am Samstag in Feldafing am Starnberger See deutlich machte. (dpa)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren