Newsticker
WHO erteilt Notfallzulassung für chinesischen Corona-Impfstoff von Sinopharm
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Masken-Affäre: Wie Thomas Limberger zur Schlüsselfigur in der Masken-Affäre wurde

Masken-Affäre
25.03.2021

Wie Thomas Limberger zur Schlüsselfigur in der Masken-Affäre wurde

In der Maskenaffäre ist Haftbefehl gegen den Lobbyist Thomas Limberger erlassen worden.
Foto: Daniel Karmann/dpa

Plus In der Masken-Affäre laufen alle Fäden bei Thomas Limberger zusammen. Er verteilte die Provisionen an die Abgeordneten Sauter und Nüßlein. Nun sitzt der Unternehmer in U-Haft.

Wer den Spuren der dubiosen Geschäfte der Abgeordneten Alfred Sauter und Georg Nüßlein folgt, landet unwillkürlich irgendwann bei einem Mann mit Wohnsitz im Münchner Nobelvorort Grünwald. Thomas Limberger ist eine Schlüsselfigur in der Masken-Affäre, die seit einem Monat die deutsche Politik erschüttert und der CSU ein neues Amigo-Problem beschert hat. Bei dem 53-Jährigen laufen alle Fäden zusammen. Über sein undurchsichtiges Firmengeflecht landeten horrende Provisionen bei den beiden Politikern. Seit Donnerstag sitzt er unter dringendem Bestechungsverdacht in Untersuchungshaft.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

26.03.2021


..."weil die Finanzaufsicht in Liechtenstein Verdacht schöpfte".
Wieso schöpft in Deutschland praktisch nie irgendjemand Verdacht? Deutschland hat sich doch zu einem Biotop für Korruption und schmierige Geschäfte entwickelt.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren