Newsticker
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Impfung mit AstraZeneca erhalten
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Maut könnte wegfallen: Wieder günstig mit dem Auto nach Österreich

Maut-Streit

13.11.2019

Maut könnte wegfallen: Wieder günstig mit dem Auto nach Österreich

Die App «Mit dem Auto ins Ausland» informiert Reisende im Ausland über Maut-Regelungen und andere Verkehrsthemen.
2 Bilder
Die App «Mit dem Auto ins Ausland» informiert Reisende im Ausland über Maut-Regelungen und andere Verkehrsthemen.
Foto: Tobias Hase, dpa

Die Maut könnte auf etlichen wichtigen Autobahnabschnitten wegfallen. Alle Probleme sind damit nicht gelöst.

Wer in diesem Winter aus Bayern zum Christkindlmarkt nach Salzburg oder auf der Inntalautobahn über Kufstein-Süd nach Kitzbühel zum Skilaufen fährt, braucht an der Grenze keine Vignette mehr zu kaufen. Das österreichische Parlament will am Mittwoch mit den Stimmen der konservativen ÖVP, den Grünen und den liberalen Neos beschließen, die Mautpflicht ab 15. Dezember auf fünf ausgewählten Strecken auszusetzen. Weitere Ausnahmen können folgen.

Österreich will Maut teilweise wegfallen lassen - Markus Söder freut sich darüber

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder begrüßte die Mautbefreiung als positives Signal: „Wenn es so wäre, würde ich mich freuen darüber.“ Aber damit seien ja noch keineswegs alle Probleme zwischen Bayern und Österreich gelöst. Die Straßensperrungen an Wochenenden für Urlauber vor allem in Tirol sowie die Blockabfertigung für Lkw bleiben.

Für den Salzburger ÖVP-Verkehrslandesrat Stefan Schnöll ist der Schritt dennoch ein Erfolg: „Mit der Einführung des mautfreien Korridores bis Salzburg-Nord schaffen wir es endlich, unsere an Bayern grenzenden Stadtteile und Umlandgemeinden von Mautflüchtlingen zu entlasten.“

Er versprach den Grünen für ihre Zustimmung neue Parkplätze am Stadtrand, ein Verkehrsleitsystem und mehr öffentlichen Nahverkehr. „Das Ganze ist ein Signal und Zuckerl für die Touristen“, sagt Stefan Saumweber vom Österreichischen Automobilklub. „Sie bekommen einen Ausgleich dafür, dass die niederrangigen Straßen in Tirol an Wochenenden zum Teil gesperrt werden.“

Auf diesen Autobahnen soll es Ausnahmen von der Maut geben

Nicht nur in Tirol, sondern auch in Salzburg, Vorarlberg und Oberösterreich soll es künftig Ausnahmen von der Maut geben. Neben der von Touristen hoch frequentierten Westautobahn A1 zwischen dem Walserberg und der Abfahrt Salzburg Nord wird in Vorarlberg der Grenzverkehr von der Vignette befreit. „Es werden die Schweizer und die deutschen Autofahrer davon profitieren“, sagt Saumweber.

Die A14 Rheintal/Walgau zwischen der Grenze bei Hörbranz und der Anschlussstelle Hohenems ist mit dabei. Dort gibt es aber bereits Proteste von den betroffenen Gemeinden. Außerdem werden Autobahnabschnitte in der Umgebung von Linz auf der A7, der Mühlkreisautobahn zwischen der Anschlussstelle Hafenstraße und der Anschlussstelle Urfahr ausgenommen. Sie werden vor allem von einheimischen Pendlern genutzt.

Das bedeutet der Wegfall der Maut für Schwaben

Der verkehrspolitische Sprecher der CSU-Europagruppe, Markus Ferber, sagte: „Die streckenweise Abschaffung der Maut ist eine Rückkehr zur Normalität.“ Diese Ausnahmen seien nach europäischem Recht immer möglich und wurden so auch schon früher in Österreich angewandt. „Ich begrüße diesen Schritt: So werden jene Autofahrer entlastet, die nur eine Ausfahrt auf den betroffenen Autobahnabschnitten nutzen.“

Für Schwaben bedeute dies konkret, dass der Schleichverkehr etwa zwischen Lindau am Bodensee und Bregenz hoffentlich ab Mitte Dezember der Vergangenheit angehört.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

 

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren