Newsticker

Tschechien, Luxemburg und Tirol zu Corona-Risikogebieten erklärt
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Mehrfamilienhaus wird durch Brand schwer beschädigt

Kaufbeuren

31.12.2019

Mehrfamilienhaus wird durch Brand schwer beschädigt

In Kaufbeuren hat am frühen Dienstagabend ein Brand ein Mehrfamilienhaus schwer beschädigt.
Bild: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Bei einem Brand ist am frühen Silvesterabend in Kaufbeuren ein Mehrfamilienhaus schwer beschädigt worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums in Kempten mitteilte, war der Brand gegen 18 Uhr in der Sudetenstraße im Kaufbeurer Stadtteil Neugablonz ausgebrochen. Das Feuer breitete sich von der Terrasse des Wohnhauses auf mehrere Balkone aus. Anwohner bemerkten die Flammen und verständigten Feuerwehr und Polizei.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand bereits die Fassade des Wohngebäudes in Brand. Die rund 50 Einsatzkräfte aus Kaufbeuren-Neugablonz, Pforzen und Germaringen konnte das Feuer schnell unter Kontrolle bringen und alle Anwohner evakuieren. An dem Gebäude entstand laut Polizeiangaben ein Schaden von rund 60.000 Euro.

Nach ersten Erkenntnissen werde davon ausgegangen, dass der Brand durch Silvesterfeuerwerk ausgelöst wurde, teilte die Polizei mit. Die Kracher entzündeten offenbar Gartenmöbel. Der Verursache konnte bislang vor Ort nicht ermittelt werden. Die Kriminalpolizei Kaufbeuren ermittelt. (AZ)

Die Polizei sucht Zeugen: Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise zu dem oder den Brandverursachern geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizeistation Kaufbeuren unter der Telefonnummer 08341/9330 zu melden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren