Newsticker
RKI registriert 1016 Neuinfektionen und 51 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Merching: Tote Hunde am Mandichosee: Blaualgen auf dem Vormarsch

Merching
19.08.2019

Tote Hunde am Mandichosee: Blaualgen auf dem Vormarsch

Der östliche Teil des Mandichosees im Landkreis Aichach-Friedberg war auch am Wochenende wieder gesperrt. Vergangene Woche starb ein Hund am Ufer des Badesees – es war bereits der dritte innerhalb weniger Wochen.
Foto: Christina Riedmann-Pooch

Plus Blaualgen verbreiten sich so schnell wie lange nicht – mit unangenehmen Folgen für Menschen bis hin zu tödlichen für Tiere. Was ist los in Bayerns Seen?

Der Terrierwelpe war erst 13 Wochen alt. Seine Besitzerin wollte mit ihm einen Spaziergang am Ufer des Mandichosees in Merching machen, trug ihn liebevoll auf dem Arm Richtung Wasser. Jetzt ist der kleine Hund tot – einfach zusammengebrochen am Ufer des Badesees im Kreis Aichach-Friedberg. Er ist dort Todesopfer Nummer drei innerhalb von zwei Wochen. Erst hatte die Polizei Giftköder vermutet, doch jetzt sieht es danach aus, als läge die Ursache im Wasser: Eine seltene Art von Blaualgen könnte die Tiere das Leben gekostet haben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.