1. Startseite
  2. Bayern
  3. Messerstecherei in Asylunterkunft

Ostallgäu

18.06.2015

Messerstecherei in Asylunterkunft

In einer Asylunterkunft in Rieden (Ostallgäu) gab es am Mittwochnachmittag eine Messerstecherei.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei ging ein 42-jähriger Bewohner mit einem Messer auf einen 26-jährigen Mitbewohner los. Dieser wehrte sich mit den Fäusten. Der 26-Jährige musste mit Schnittverletzungen am Rücken und den Armen ins Krankenhaus gebracht werden. Der 42-Jährige kam mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus.

Das Messer, das nach Angaben von Zeugen im Spiel war, konnte nicht mehr gefunden werden. AZ

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren