Newsticker
Habeck: Ministerien erst Thema am Ende von Ampel-Gesprächen
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. München: Drogendealer ersticht Mann in Untergiesing

München
02.07.2018

Drogendealer ersticht Mann in Untergiesing

Auf einer Parkbank in Untergiesing kam es zum Streit. Ein 43-Jähriger stirbt.
Foto: Thorsten Jordan (Symbolfoto)

Nach einem tödlichen Messerangriff am vergangenen Freitag fasste die Polizei nun den Täter. Die beiden Männer waren wohl in ein Drogengeschäft verwickelt.

Ein Mann stirbt nach einem Drogengeschäft: Am vergangenen Freitag ist ein 43-jähriger Münchener im Münchner Stadtteil Untergiesing blutend aufgefunden worden. Die Ärzte versuchten noch, ihn zu reanimieren - ohne Erfolg. Der mutmaßliche Täter wurde mittlerweile gefasst.

Nach Polizeiangaben kam es gegen 14.40 Uhr an einer Parkbank zunächst zu einem verbalen Streit zwischen Täter und Opfer. Mit Hilfe eines scharfkantigen Gegenstands verletzte der 41-jährige Münchener anschließend sein Opfer und flüchtete.

Täter verstrickte sich in Widersprüche

Bei der Vernehmung der Münchner Mordkommission gab der Mann zwar zu, ein Drogengeschäft mit dem 43-Jährigen abgewickelt zu haben. Mit dem Tod habe er aber nichts zu tun. Weil er sich in seinen Aussagen in Widersprüche verstrickte, erhärtete sich der Tatverdacht gegen ihn. Am vergangenen Samstag wurde ein Haftbefehl wegen Totschlags erlassen. (AZ, dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.