Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj beruft Nationalen Sicherheitsrat ein
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. München: Herrmann: Fast 4 Milliarden Euro für zweite Stammstrecke kein Problem

München
26.10.2016

Herrmann: Fast 4 Milliarden Euro für zweite Stammstrecke kein Problem

Der bayerische Innenminister Herrmann sieht die hohen Kosten für die zweite Münchner Stammstrecke gelassen.
Foto: Sven Hoppe/Archiv (dpa)

Der Ausbau der zweiten Münchner Stammstrecke wird den Freistaat Milliarden kosten. Innenminister Joachim Herrmann sieht die finanzielle Belastung gelassen.

Die zweite Münchner Stammstrecke kostet Milliarden - die Kosten sind aber aus Sicht von Verkehrsminister Joachim Herrmann (CSU) gut zu schultern. "Es ist ein teures Projekt, aber man kann nicht sagen, dass es den Staatshaushalt in seinen Grundfesten erschüttert", sagte Herrmann am Mittwoch in München. Die Bewohner des Freistaats müssten keine Angst haben, dass wegen der Stammstrecke andere wichtige Verkehrsprojekte vernachlässigt würden. 

Die Stammstrecke, deren Finanzierung am Dienstag beschlossen worden war, soll voraussichtlich knapp 3,2 Milliarden Euro kosten. Zuzüglich eines Risikopuffers von rund 640 Millionen Euro etwa durch Lohnsteigerungen bei den Baufirmen oder teureres Material sind Gesamtkosten von rund 3,84 Milliarden Euro eingeplant.

Der Freistaat bekommt über 60 Prozent der Kosten vom Bund zurück

Für den Freistaat bedeutet dies: Wenn keine Risiken auftreten, kostet das Projekt während der zehnjährigen Bauzeit im Schnitt jährlich 108 Millionen Euro. Im schlechtesten Fall werden jährlich 199 Millionen Euro fällig. Von diesen Summen bekommt der Freistaat nach Abschluss der Bauarbeiten allerdings zwischen 60 Prozent und knapp zwei Dritteln vom Bund zurück. Zudem hat der Freistaat für das Projekt bereits Rücklagen von mehr als 500 Millionen Euro gebildet. dpa

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.