Newsticker

Kanzler Sebastian Kurz: Österreich will kein Après-Ski in der neuen Ski-Saison
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. München: Hygiene in zwei Kliniken mangelhaft

Operationen

08.07.2010

München: Hygiene in zwei Kliniken mangelhaft

Archivfoto: Stefan Sisulak

Die Hygiene in zwei Kliniken in München ist mangelhaft. Deshalb müssen die Krankenhäuser ihren Operationsbetrieb seit Mittwoch stark einschränken.

Die Hygiene in zwei Münchner Kliniken ist mangelhaft. Wegen Problemen bei der Sterilisation müssen die Kliniken Bogenhausen und Neuperlach ihren Operationsbetrieb seit Mittwochnachmittag stark einschränken, wie die Stadt München am Donnerstag mitteilte.

Damit bestätigte sie einen entsprechenden Bericht der "Abendzeitung". Oberbürgermeister Christian Ude hat den Angaben zufolge Anzeige gegen unbekannt gestellt.

Grundlage für die teilweise Schließung war ein Gutachten, das durch eine Überprüfung des Gesundheitsreferats bestätigt wurde. Das Referat schloss den betroffenen Teil der Sterilgutaufbereitung des Klinikums Bogenhausen, der auch das Klinikum Neuperlach beliefert.

Es sei kein Fall bekannt, bei dem Menschen durch den Hygienemängel zu Schaden kamen, berichtete die Stadt. Um den Normalbetrieb so schnell wie möglich wiederherzustellen, hat der Klinikum externe Berater beauftragt. dpa

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren