Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. München: Mann stürzt vier Meter tiefen Schacht hinunter

München
21.09.2016

Mann stürzt vier Meter tiefen Schacht hinunter

Ein 40-jähriger Mann ist am Dienstagabend vor seiner Haustüre in der Geiselgasteigstraße in München einen vier Meter tiefen Sichacht hinuntergestürzt.
Foto: Bernhard Weizenegger (Symbolbild)

Großes Glück hatte ein 40-Jähriger, der einen vier Meter tiefen Schacht vor seiner Haustür hinuntergestürzt ist. Er wurde nur leicht verletzt.

Ein 40-jähriger Mann ist am Dienstagabend vor seiner Haustüre in der Geiselgasteigstraße in München einen vier Meter tiefen Schacht hinuntergestürzt. Wie die Feuerwehr mitteilt, gab der Deckel unter seinen Füßen nach. Der Bewohner des Mehrfamilienhauses hatte Glück: Er wurde nur leicht verletzt.

Anwohner alarmierten die Feuerwehr München und den Rettungsdienst. Über eine Leiter kletterte der 40-Jährige selbst aus dem Schacht. Er wurde in eine Münchner Klinik gebracht.

Feuerwehr und Lokalbaukommission sicherten den Bereich, wo der Mann zuvor abgestürzt war. Die Arbeiten dauerten bis weit nach Mitternacht. Warum der Schachtdeckel nachgab, ermittelt die Polizei. alex-

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.