Newsticker
RKI registriert 1330 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz bei 11,6
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. München: Mann verletzt und begrapscht fünf Menschen im Englischen Garten

München
26.07.2019

Mann verletzt und begrapscht fünf Menschen im Englischen Garten

Ein 29-jähriger Mann ohne festen Wohnsitz in Deutschland hat in München mehrere Frauen massiv belästigt und sie sowie einen Mann geschlagen.

Tumult im Englischen Garten in München: Ein 29-Jähriger belästigte und verletzte in der Nähe des Haus der Kunst am Mittwochabend mehrere Menschen. Wie die Polizei mitteilte, eskalierte die Situation dort, weil er einer 16-Jährigen auf den Po geschlagen hatte sowie zwei weiteren Frauen, 39 und 25 Jahre alt, ins Gesicht. Anschließend hatte er nach Angaben der Polizei auch noch einer 21-jährigen Frau in den Schambereich geschlagen sowie einen 22-jährigen Mann beleidigt, bespuckt und versucht, mit einer Flasche zu schlagen.

Eine Polizeistreife war zufällig im Englischen Garten unterwegs und nahm den Mann vor Ort fest. Da der Afghane ohne festen Wohnsitz in Deutschland ist, wurde er im Anschluss der Haftanstalt überstellt. Dort erließ der Richter einen Haftbefehl. Gegen den 29-Jährigen wird nun wegen sexueller Belästigung, Körperverletzung und versuchter gefährlicher Körperverletzung ermittelt. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.