Newsticker
Labordaten von Biontech: Booster nötig für Schutz vor Omikron
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. München: Mit Zigarette eingeschlafen: 26-Jähriger stirbt auf brennender Matratze

München
28.05.2016

Mit Zigarette eingeschlafen: 26-Jähriger stirbt auf brennender Matratze

Für einen Mann kam jede Hilfe zu spät: Die Feuerwehr fand ihn tot auf einer brennenden Matratze vor.
Foto: Feuerwehr München

Bei einem Zimmerbrand im Münchner Stadtteil Obersendling ist Samstagvormittag ein 26-Jähriger ums Leben gekommen. Die Feuerwehr fand ihn tot auf einer Matratze.

Bei einem Brand im Münchner Stadtteil Obersendling ist Samstagvormittag ein 26-jähriger Mann in seiner Einzimmerwohnung ums Leben gekommen. Zwei weitere Menschen - eine 50-jährige Frau sowie ein 60-Jähriger - mussten mit einer Rauchgasvergiftung in die Klinik gebracht werden, wie die Polizei berichtet.

Zimmerbrand bei München: 26-Jähriger stirbt auf brennender Matratze

In einer Einzimmerwohnung des Gebäudes hatten die Feuerwehrmänner den Mann tot auf einer brennenden Matratze gefunden. Nach ersten Ermittlungen war der 26-Jährige wohl mit einer brennenden Zigarette eingeschlafen.

Weitere Bewohner konnten sicher gerettet werden

Weitere Bewohner des brennenden Gebäudes konnten von der Feuerwehr sicher ins Freie gebracht werden. Bewohner eines Wohnheims hatten gegen zehn Uhr die Feuerwehr alarmiert, nachdem sie eine starke Rauchentwicklung in dem Gebäude beobachtet hatten. Gebrannt hatte es nur im Appartement des Verstorbenen. AZ/dpa

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.