Newsticker
Kita-Testpflicht: Kinder sollen künftig dreimal pro Woche getestet werden
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. München: Motorradfahrer rast auf Flucht durch München

München
24.05.2016

Motorradfahrer rast auf Flucht durch München

In München ist ein Motorradfahrer vor der Polizei geflüchtet - und war dabei wohl auch mit Tempo 130 in einer 30er Zone unterwegs

Der Motorradfahrer fiel der Polizei auf, als er mit einer Geschwindigkeit von 120 Kilometern pro Stunde auf der Dachauer Straße unterwegs war. Die Beamten verfolgten den Biker, der vor dem Streifenwagen geflüchtet sein soll.

Laut Polizei war der Mottoradfahrer auf seiner Flucht unter anderem mit Tempo 130 in der 30er Zone der Franz-Nißl-Straße unterwegs. Dabei soll er auch durch immer wieder nötiges Abbremsen andere Menschen gefährdet haben. Nach Angaben der Polizei fuhr der Biker am Ende auch über Fußwege.

Eine Absperrung beendete hier die Fahrt des Unbekannten an der Lauinger Straße. Der Mann sprang von seiner grünen Kawasaki und flüchtete zu Fuß. Die Polizei stellte das Motorrad sicher und sucht nun nach dem Mann. Hinweise nimmt sie unter der Telefonnummer 089/6216-3322 entgegen. AZ

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.