Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. München: Radfahrerin verletzt sich bei Zusammenstoß schwer

München
27.06.2014

Radfahrerin verletzt sich bei Zusammenstoß schwer

Beim Zusammenstoß mit einem anderen Radler wurde eine Fahrradfahrerin in München schwer verletzt.
Foto: Bernhard Weizenegger (Symbolfoto)

In einer Bahnunterführung in München-Allach sind am Donnerstag zwei Radfahrer zusammengestoßen. Eine Radlerin hatte eine Kurve geschnitten. Sie wurde schwer verletzt.

Die 25-jährige Frau fuhr am Donnerstagabend auf einem Fuß- und Radweg entlang einer Bahnstrecke in München-Allach. Dieser macht eine scharfe Linkskurve und mündet in eine Bahnunterführung. Wie die Polizei mitteilt, schnitt die Radlerin diese Kurve.

Gleichzeitig fuhr ein 38-jähriger Mann mit dem Rad in der Unterführung. Obwohl er bremste, konnte er einen Frontalzusammenstoß nicht mehr verhindern. Die 25-Jährige stürzte und schlug mit dem Kopf auf den Boden. Der Mann konnte einen Sturz abfangen.

Die Radfahrerin, die keinen Helm trug, wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Sie zog sich ein Schädel-Hirn-Trauma sowie Prellungen und Schürfwunden zu und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 38-Jährige wurde nur leicht verletzt. AZ

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.