Newsticker

Bund schlägt Ausschankverbot für Alkohol und Beschränkung auf 25 Personen bei privaten Festen vor
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. München: Wohnmobil rast auf parkende Autos

23.07.2010

München: Wohnmobil rast auf parkende Autos

Ungebremst ist ein Wohnmobil in München auf parkende Autos gerast. Sechs Menschen wurden leicht, eine Frau schwer verletzt.

Ungebremst ist am Freitag ein Wohnmobil auf parkende Autos auf einem Autobahnrastplatz im Südosten Münchens gerast und hat dabei sechs Menschen leicht verletzt. Eine weitere Autofahrerin wurde mit schweren Verletzungen in eine Klinik gebracht.

Nach Angaben der Autobahnpolizei Holzkirchen war der 58 Jahre alte, aus Bamberg stammende Wohnmobilfahrer beim Abbiegen auf den Rastplatz auf den Grünstreifen geraten. Dabei fuhr er zunächst zwei Verkehrsschilder um, bevor er auf ein parkendes Auto raste.


Dieses wurde wiederum auf ein davor geparktes Wohnwagen-Gespann geschoben, das durch die Wucht des Aufprall gegen eine davor abgestellte Limousine gedrückt wurde.

Der Unfallverursacher und seine beiden 57 und 30 Jahre alten Mitfahrerinnen kamen mit leichten Verletzungen davon. Warum das Wohnmobil auf der Abbiegspur der Autobahn A8 München-Salzburg von der Fahrbahn abkam, war zunächst unklar. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 50 000 Euro. dpa/lby

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren