1. Startseite
  2. Bayern
  3. München und Augsburg sind die sichersten Städte Deutschlands

Kriminalität

22.04.2018

München und Augsburg sind die sichersten Städte Deutschlands

Augsburg ist die zweitsicherste Großstadt Deutschlands.
Bild: Silvio Wyszengrad (Archiv)

Die Zahl der Straftaten geht deutschlandweit stark zurück. Augsburg ist die zweitsicherste Großstadt der Republik.

Die Zahl der Straftaten in Deutschland ist deutlich gesunken. Laut einem Medienbericht stehen in der Polizeilichen Kriminalstatistik 2017 rund 5,76 Millionen Straftaten – das sind fast zehn Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Einen ähnlich starken Rückgang gab es zuletzt vor fast einem Vierteljahrhundert.

Gute Nachrichten gibt es speziell für unsere Region: Augsburg ist die zweitsicherste Großstadt der Republik. 7217 Straftaten pro 100.000 Einwohner wurden dort registriert. Nur in München ist der Wert mit 6627 noch niedriger. Auch im Vorjahr lag die Landeshauptstadt schon auf dem ersten Platz. Bundesweit am schlechtesten schneidet Frankfurt am Main ab (14864), das den Titel der unsichersten Großstadt damit von Berlin (14558) übernommen hat.

In der Statistik tauchen alle 39 Städte mit über 200.000 Einwohnern auf. Die Welt am Sonntag hatte zuerst über die Zahlen berichtet.

Dass zwei bayerische Städte vorne liegen, ist für Innenminister Joachim Herrmann „das Ergebnis einer hervorragenden Polizeiarbeit und einer konsequenten Politik über viele Jahre hinweg“. (msti)

Wir möchten wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier

 

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren