Newsticker

Urlauber aufgepasst: Auf Mallorca und Co. gilt ab Montag eine strenge Maskenpflicht
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Münchner Polizei sucht flüchtigen Radfahrer mit neuen Fotos

München

27.05.2020

Münchner Polizei sucht flüchtigen Radfahrer mit neuen Fotos

Das Bayerische Landeskriminalamt hat neue Fotos zur Fahndung nach einem flüchtigen Unfallradfahrer herausgegeben.
Bild: Polizeipräsidium München

Die Münchner Polizei sucht mit neuen Fotos nach einem Mann, der nach einem Unfall mit einem weiteren Radfahrer flüchtete. Der andere Radfahrer starb.

Zwei Fahrradfahrer sind am Sonntagabend in der Münchner Hochstraße in einen Unfall verwickelt gewesen. Ein 37 Jahre alter Mann aus dem Landkreis München starb. Der andere Radfahrer flüchtete. Die Münchner Verkehrspolizei hat eine Öffentlichkeitsfahndung eingeleitet. 40 Hinweise sind bereits eingegangen. Nun sind neue Fotos gesichtet worden. Das Bayerische Landeskriminalamt hat eine Belohnung von 2000 Euro für Hinweise ausgesetzt.

Polizei sucht Zeugen nach Flucht eines Unfallbeteiligten

Gesucht wird ein etwa 170 bis 180 Zentimeter große Mann mit stämmiger Figur. Sein Alter schätzt die Polizei auf 40 bis 50 Jahre. Er hat eine breite Gesichtsform, graumelierte Haare und trug zum Zeitpunkt des Unfalls eine mittelblaue kurze Hose, ein arzurblaues Shirt oder Weste mit seitlichen schwarzen Längseinsätzen und weißen kurzen Ärmeln. Außerdem trug er braune Schuhe und hatte einen bräunlichen Rucksack mit weißem Griff am oberen Ende bei sich.

Die Münchner Verkehrspolizei bittet um Hinweise. Ein in einen Unfall verwickelter Radfahrer flüchtete.
Bild: Polizeipräsidium München

Der Mann war auf einem schwarzen Mountain-Bike mit weißen Applikationen an der Gabel und der Kettenstrebe unterwegs. Er hatte eine schwarze Gepäcktasche am Lenker. Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren