Newsticker

Städte- und Gemeindebund fordert Ausweitung der Maskenpflicht in Deutschland
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Mutmaßlicher Mörder in Bank fotografiert

Bei Aschaffenburg

31.03.2009

Mutmaßlicher Mörder in Bank fotografiert

Den mutmaßliche Mörder von Mespelbrunn hat eine Überwachungskamera beim Geldabheben fotografiert.

Mespelbrunn/Würzburg (dpa/lby) - Der mutmaßliche Mörder von Mespelbrunn ist beim Geldabheben im hessischen Maintal (Main-Kinzig- Kreis) von einer Überwachungskamera fotografiert worden.

Der 36- Jährige habe mehrere hundert Euro mit den EC-Karten seiner Verwandten abgehoben, die er am Tag vorher bei einem Überfall von ihnen gestohlen hatte, wie die Polizei am Dienstag in Würzburg berichtete.

Der Mann soll im Juli 2008 auf dem Parkplatz von Schloss Mespelbrunn (Landkreis Aschaffenburg) eine 32 Jahre alte Frau umgebracht haben, weil sie seine Liebe verschmäht hatte. Seitdem ist er untergetaucht und wird mit internationalem Haftbefehl gesucht.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren