Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Bundesregierung kündigt eine schnelle Lösung zur Zukunft der umstrittenen Gasumlage an
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Nach dem "Blitzmarathon": Ab heute werden in Augsburg die Radler kontrolliert

Nach dem "Blitzmarathon"
14.11.2013

Ab heute werden in Augsburg die Radler kontrolliert

Nach dem Blitzmarathon, bei dem die Autofahrer im Fokus standen, werden nun verstärkt Fahrradkontrollen durchgeführt werden.
Foto: Hannibal Hanschke, dpa

Einen Monat nach dem "Blitzmarathon" zieht die bayerische Polizei Bilanz. In Augsburg sollen im November die Radfahrer kontrolliert werden.

Die Polizei hat für den November für das Stadtgebiet Augsburg verstärkt Fahrradkontrollen angekündigt. Die Kontrollen finden am 14.11, am 21.11 und am 28.11 jeweils in den frühen Morgenstunden statt. Besondere Beachtung finden der Polizei zufolge dabei die Kontrolle des Fahrrads an sich, aber auch die Geh- und Radwegbenutzung und das Verhalten an Ampeln.

Polizei zufrieden mit Blitzmarathon

Rund einen Monat nach dem bundesweiten "Blitzmarathon" zieht die Polizei indes Bilanz der Kontrollen der Autofahrer. In Bayern hatte die Polizei Mitte Oktober in einer Woche knapp eine Million Autofahrer kontrolliert. 25.000 Raser wurden während der Aktion erwischt. Die Polizei wertet den Blitzmarathon als Erfolg. Die Verkehrsteilnehmer seien deutlich langsamer und sicherer gefahren.

Beim Blitzmarathon haben fast 15.000 Polizisten das Tempo von mehr als einer Million Autofahrern gemessen. Am Freitag gibt die Polizei Ergebnisse bekannt.

Appell an die Autofahrer

Nun aber mahnt die Polizei wieder zu vorsichtigerem Fahren. Der Blitzmarathon scheint bei vielen nicht mehr präsent zu sein. Die Zahl der Beanstandungen sei in Nordschwaben nämlich wieder so hoch wie vor dem Blitzmarathon.

Das Polizeipräsidium Nordschwaben appelliert daher an die Autofahrer, weiterhin vorsichtig zu fahren und die Geschwindigkeitsbeschränkungen einzuhalten. Gerade im Hinblick auf den bevorstehenden Winter muss die Geschwindigkeit an die herrschenden Witterungs- und Fahrbahnbedingungen angepasst werden. win

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.