1. Startseite
  2. Bayern
  3. Nie wieder Magenprobleme: Seine Milch macht es möglich

Auszeichnung

17.10.2019

Nie wieder Magenprobleme: Seine Milch macht es möglich

Der Landwirt Andreas Kraus aus Deubach hat eine Spezialmilch entwickelt, die besser bekömmlich sein soll. Dafür wurde er nun ausgezeichnet.

Landwirt Andreas Kraus aus Deubach ist Deutschlands bester Milchviehzüchter. Mit seiner Spezialmilch setzte er sich gegen hunderte Konkurrenten durch.

Angeblich macht sie müde Männer wieder munter. Die Knochen stark. Und gesund soll sie auch noch sein – „die Milch macht’s“, erinnern Sie sich noch? Nun macht die Milch einigen aber vor allem: Bauchschmerzen, Verdauungsprobleme oder einen Blähbauch (das sagt ein Wissenschaftler zur Gesundheitsgefährdung durch Milch ). Anders angeblich die Spezialmilch von Landwirt Andreas Kraus aus Deubach (Landkreis Augsburg). Dafür ist er nun in gewisser Weise mit dem Oscar der Bauern, dem Ceres Award, ausgezeichnet worden.

In der Kategorie Milchviehalter setzte sich Kraus mit seiner Spezialmilch gegen Betriebe aus ganz Deutschland durch. Über 240 Bewerbungen sind dieses Jahr für den Ceres Award eingegangen. Er gilt als die bedeutendste Auszeichnung in der Landwirtschaft. Vergeben wird er von einer Fachmedienmarke aus dem Deutschen Landwirtschaftsverlag. Neben dem Gesamtsieger, dem Landwirt des Jahres, werden Sieger in elf Einzelkategorien gekürt. Einer von ihnen ist Andreas Kraus. Doch was macht seine Milch so besonders?

Landwirt produziert mit speziell gezüchteten Kühen "A2-Milch"

Als Auslöser von Verdauungsproblemen und Bauchschmerzen gilt eine von etwa 200 Aminosäuren, die sich in gewöhnlicher Milch finden, erklärt der Landwirt. In seiner Milch hingegen finde sich an einer bestimmten Stelle ein entscheidender Unterschied: Die gewöhnliche, sogenannte A1-Milch, beinhaltet eine spezielle Aminosäure, welche potenziell für Bauschmerzen sorgen soll. Bei der Spezialmilch aus Deubach, A2-Milch genannt, findet sich diese nicht. Die Folge dieses minimalen Unterschieds: Bei einer Unverträglichkeit sei A2-Milch bekömmlicher. Das zeige der geglückte Praxisversuch des Deubacher Landwirts. Um die Milch zu erzeugen, arbeitete der Bauer dazu mit Kühen, die so gezüchtet wurden, dass sie lediglich die unschädliche Aminosäure produzieren. Letztlich überzeugte Kraus damit die kritische Jury bei der Preisverleihung in Berlin am Mittwochabend.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

In Deutschland sei diese Art von Milch noch relativ unbekannt, sagt der junge Landwirt. Anders zum Beispiel in Neuseeland, wo ähnliche Milch schon seit Jahren auf dem Markt ist. Kraus will nun den deutschen Markt mit seiner – nach eigenen Angaben – gesünderen Milch aufmischen. Die Produkte sollen vom kleinen Hofladen in die großen Supermärkte.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier .

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren