Newsticker
Selenskyj fordert mehr Tempo bei Waffenlieferungen
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Nürnberg: 16,8 Millionen Euro: Das ist der Käufer des Quelle-Gebäudes

Nürnberg
09.06.2015

16,8 Millionen Euro: Das ist der Käufer des Quelle-Gebäudes

Sechs Jahre nach der Quelle-Insolvenz kam das ehemalige Versandzentrum des untergegangenen Handelsriesen in Nürnberg unter den Hammer.
Foto: Daniel Karmann dpa

Die zweitgrößte leerstehende Immobilie Deutschlands ist verkauft. Für 16,8 Millionen Euro wurde heute das einstige Quelle-Versandhaus in Nürnberg zwangsversteigert.

Das frühere Quelle Areal in Nürnberg, hat einen neuen Besitzer. Der portugiesische Investor Sonae Sierra ersteigerte das ehemalige Versandzentrum samt Quelle-Turm am Dienstag für 16,8 Millionen Euro. Die Investoren waren die einzigen Bieter.

Planungen für das ehemalige Quelle-Gebäude

Sonae Sierra plant nach Angaben von Deutschland-Chef Thomas Binder in dem denkmalgeschützten Klinkerbau einen Mix aus Handel, Büro und Wohnungen. Er rechnet mit einer Bauzeit von zweieinhalb Jahren. Den bislang im Quelle-Komplex untergekommen Künstlern und Kreativen versprach Binder eine Zukunft in einem "Kreativzentrum". dpa/AZ

60 Jahre Quelle: Titelbilder durch die Jahrzehnte
8 Bilder
60 Jahre Quelle: Titelbilder durch die Jahrzehnte

Die Diskussion ist geschlossen.