Newsticker
Holetschek: Hälfte der Menschen in Bayern vollständig geimpft
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Nürnberg: Eltern erschlagen und eingemauert: Anklage gegen Sohn und Ehefrau

Nürnberg
22.10.2018

Eltern erschlagen und eingemauert: Anklage gegen Sohn und Ehefrau

Kurz nach dem Fund: Zahlreiche Kerzen sind vor dem Haus in Schnaittach zu sehen, in dem ein ermordetes Ehepaar von der Polizei gefunden worden war.
Foto: Nicolas Armer, dpa (Archiv)

Vor zehn Monaten fand die Polizei in einer Garage in Schnaittach zwei eingemauerte Leichen. Nun wurde gegen den Sohn und seine Ehefrau Anklage erhoben.

Zehn Monate nach dem gewaltsamen Tod eines Ehepaares aus Schnaittach bei Nürnberg hat die Staatsanwaltschaft Anklage wegen Mordes gegen den Sohn des Paares und dessen Ehefrau erhoben.

Wie die Behörde am Montag mitteilte, sollen der 26-Jährige und seine 22 Jahre alte Partnerin zunächst versucht haben, die Mutter des Mannes zu vergiften. Als dies scheiterte, habe der Sohn Mitte Dezember 2017 seine im Bett liegende Mutter mit einem Hammer erschlagen. Danach soll der Mann auch seinen Vater erschlagen haben.

In den Tagen nach der Tat sollen die beiden Beschuldigten die Leichen der Eltern in einem Nebenraum der Garage eingemauert haben und den Tatort renoviert haben, um Spuren zu beseitigen. Ende Dezember meldeten sie die Eltern bei der Polizei als vermisst, einen Tag später heiratete das Paar. (dpa)

Lesen Sie zu diesem Thema auch:

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.