Newsticker
RKI: 11.336 Neuinfektionen - Sieben-Tage-Inzidenz erstmals seit 20. März unter 100
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Nürnberg: Mutter schleudert Bierflasche auf ihr Baby

Nürnberg
07.08.2019

Mutter schleudert Bierflasche auf ihr Baby

Eine Mutter misshandelte ihr Baby am Dienstag in aller Öffentlichkeit.
Foto: Julian Leitenstorfer (Symbolbild)

Die 34-Jährige schlug den Säugling und stieß den Kinderwagen um. Passanten schafften es, das Baby in Obhut zu nehmen.

Eine betrunkene Frau hat ihren zehn Monate alten Säugling in Nürnberg in aller Öffentlichkeit geschlagen und misshandelt. Unter anderem habe sie eine Bierflasche auf das Baby im Kinderwagen geschleudert, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die 34-jährige Frau habe dem Kind mit der Hand ins Gesicht geschlagen und den Kinderwagen umgestoßen. Immer wieder habe sie das Baby bei dem Vorfall am Dienstag mit vulgären Worten angeschrien. Passanten sei es gelungen, den aus dem Wagen gefallenen Säugling in ihre Obhut zu nehmen. Das Baby werde im Krankenhaus an seinen Verletzungen behandelt. Die Betreuung habe das Jugendamt übernommen.

Die Mutter urinierte in die Eingangspforte der Polizeiinspektion

Die 34 Jahre alte Mutter sei von Passanten festgehalten worden, als sie auf das Geländer einer Fußgängerbrücke über eine Schnellstraße geklettert war und offenbar im Begriff war zu springen. Nach ihrer Festnahme habe die Frau sich gewehrt und in die Eingangspforte der Polizeiinspektion uriniert. Möglicherweise sei sie nicht nur betrunken gewesen, sondern habe auch unter dem Einfluss anderer Drogen gestanden. Sie sei in eine Fachklinik eingewiesen worden, heißt es in der Mitteilung der Polizei weiter. Die Polizei ermittele wegen gefährlicher Körperverletzung und Misshandlung eines Schutzbefohlenen. (dpa/lby)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren