Newsticker
Kritik an möglichem Ampel-Bündnis bei Deutschlandtag der Jungen Union
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Oberallgäu: Indra Baier-Müller ist neue Landrätin - Alfons Hörmann verliert überraschend

Oberallgäu
29.03.2020

Indra Baier-Müller ist neue Landrätin - Alfons Hörmann verliert überraschend

dra Baier-Müller im Moment, als die die Nachricht über den Wahlsieg im Oberallgäu erhält, gemeinsam mit ihrem Ehemann.
Foto: Lienert

Plus Indra Baier-Müller von den Freien Wählern schlägt den CSU-Netzwerker Alfons Hörmann bei der Landrats-Stichwahl im Landkreis Oberallgäu.

Im Sport würde man sagen: Der haushohe Favorit geht völlig überraschend als Verlierer vom Platz. Die Landratswahl im Oberallgäu schien lange ein Heimspiel für Alfons Hörmann zu werden. Der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes ist ein Netzwerker mit großem Einfluss – nicht nur im Sport, sondern auch in Politik und Wirtschaft. Doch der CSU-Kandidat unterlag in der Stichwahl völlig überraschend seiner Kontrahentin von den Freien Wählern. Indra Baier-Müller hat keine Erfahrung in der Kommunalpolitik, um ein letztes Mal in den Sportjargon zu verfallen: Sie hatte keine Chance und die hat sie genutzt. Die 48-Jährige setzte sich mit 51,9 Prozent der Stimmen durch und wird die erste Frau an der Spitze des Landratsamtes.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.