Newsticker
Labordaten von Biontech: Booster nötig für Schutz vor Omikron
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Oberbayern: Vollsperrung auf der A 93: Schwerer Unfall bei Überholmanöver

Oberbayern
10.04.2014

Vollsperrung auf der A 93: Schwerer Unfall bei Überholmanöver

Die A 93 in Richtung Regensburg war am Mittwochnachmittag wegen eines schweren Unfalls gesperrt.
Foto: Symbolbild, Julian Leitenstorfer

Beim Überholen auf der A 93 übersieht ein Autofahrer einen anderen Wagen. Bei dem Unfall wird ein Mann verletzt. Da der Abschleppdienst anrücken muss, kommt es zu einem Stau.

Ein Überholmanöver endete am Mittwochnachmittag auf der A 93 bei Wolnzach mit einem schweren Unfall. Der Fahrer eines VW Caddy war in Richtung Regensburg unterwegs und wollte an einem Lastwagen vorbeiziehen. Doch dabei übersah er laut Polizei den BMW neben ihn. Als sich die beiden Fahrzeuge berührten, gerieten sie ins Schleudern und prallten in die Mittelschutzplanke. Der BMW rutschte danach noch einmal auf die Fahrbahn und rammte einen Sattelauflieger.

Der Mann im BMW wurde bei dem Unfall verletzt und musste ins Krankenhaus. Daher kommt auf den VW-Fahrer nun eine Klage wegen fahrlässiger Körperverletzung zu. Der Abschleppdienst musste beide Autos bergen. Die A 93 war in Fahrrichtung Regensburg daher am Nachmittag komplett gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf 16.000 Euro. AZ

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.